Ein Designkonzept für Designer

Die größte Herausforderung an ein Corporate Design Manual in der heutigen Zeit ist, den sich stetig wechselnden Umgang mit Formaten der digitalen Welt und den speziellen Anforderungen an die Erstellung von Printprodukten zu vereinen. In vielen Fällen können Regeln nicht mehr klar angewandt und müssen situationsbedingt interpretiert werden – sei es Logogrößen, Abstände oder die Wahl des Bildausschnitts. Damit das Ergebnis dennoch inline funktioniert, gilt es, mehr als nur die Klassiker zu vermitteln. Es gilt ein multidimensionales Bild beim Anwender zu erzeugen, um die richtigen Emotionen zu vermitteln.

Die Aufgabe: Entwicklung eines digitalen Corporate Design Manuals

In gemeinsamen Workshops mit den für die Grafik Verantwortlichen des Hamburg Airport, haben wir die Anforderungen an das Corporate Design Manual definiert. Die erarbeiteten Ergebnisse, wie der Zielgruppenbedarf, die Inhalte und die sich wiederholenden Formate wurden in eine einfach verständliche und orientierungsleichte Struktur gegossen und den Gegebenheiten der Gegenwart angepasst.

Hierbei stehen sich sowohl klassische Designvorgaben, welche die Basis des Corporate Designs bilden und die flexible Anwendung der Marke Hamburg Airport in digitalen und analogen Medien gegenüber. Um diesen Brückensprung zu meistern, entwickelten wir Mission Statements, welche das Gefühl der Marke Hamburg Airport transportieren, sowie redaktionell aufbereitete Anwendungsguides zum Verständnis des Looks der Marke.

Flexible Formate und ein Gefühl

Da sich Formate durch die sich immer schneller drehende Medienlandschaft laufend verändern, haben sich auch die Ansprüche an Coporate Design Manuals entsprechend geändert. Neben den Basics, wie Schriftanwendung und Hierarchien von Textbauteilen oder der richtigen Logoplatzierung auf entsprechenden Untergründen, werden dynamisch anwendbare Gestaltungsrichtlinien, die dem Anwender noch genügend Raum für kreative Leistungen lässt, immer wichtiger.

Die Entscheidung ein modulares System zu implementieren, dass sich sowohl über redaktionell aufbereitete Case Studies, als auch klaren Richtlinien in den Grundarten trägt, war aufgrund der Medienvielfalt, die der Hamburg Airport nutzt, schnell gefunden.

Digital schlägt analog - mal wieder

Die Zeiten in denen jeder Grafiker des Unternehmens das Corporate Design Manual als schön gebundenes Buch auf seinem Schreibtisch stehen hatte sind endgültig vorbei. Die Anforderungen an ein Corporate Design Manual müssen schnell und unabhängig vom Device bearbeitet werden können.

Es gilt, den Zugang zur Marke, sowohl mechanisch, als auch emotional zu schaffen und diesen anpassbar an unterschiedliche, zum jetzigen Zeitpunkt vielleicht noch unbekannte, Medienanforderungen zu gestalten.